Bezahlte Empfehlung | Anzeige

NAVIGATION

Roof of Africa RETRO: Afrika-Rennen ist zurück im September

12. Aug. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 572 mal gelesen
Roof of Africa RETRO: Afrika-Rennen ist zurück im September
Damals war die Chancengleichheit einfacher - es wurde gefahren, was man auf der Farm so stehen hatte

Kenner werden sich wundern: Das "The Roof of Africa" Offroad Rennen (wir sagen bewusst nicht Rally) ist doch eigentlich nur für Motorräder - und das im Dezember. So ist es und so wird es weiter sein. Aber historisch gesehen war "The Roof of Africa" (Das Dach von Afrika) einst ein 1-Tages Rennen auf einer unbefestigten Strasse, an dem hauptsächlich nur Autos teilnahmen. Nun gibt es ein Revival: Unter dem Label [ Roof of Africa Retro ] organisieren die Veranstalter vom 20. auf den 21. September 2019 wieder ein langes Rennen, offen für Autos (fast aller Art), Motorräder, Quads und SSV.

The Roof of Africa war ursprünglich ein 1-Tages Rennen für Autos

1967 wurde das Rennen zum ersten mal am Rande des Maluti-Gebirges in dem kleinen Land Lesotho (wie eine Insel mitten in Südafrika gelegen) ausgetragen. Auslöser war der Strassenbau-Ingenieur Rob Phillips, der gerade die "Schlechteste Strasse der Welt" befahren hatte. Aufgeregt meldete er sich beim "Johannesburg Sports Car Club" in Südafrika mit der Idee, auf dieser desaströsen Strassen ein Rennen auszutragen. Fortan wurde das Rennen immer im September - einer idealen Zeit dafür in Lesotho - ausgetragen, 1969 kamen schliesslich die Motorräder hinzu. Damals startete das Rennen in der Stadt Maseru, durchquerte das Maluti-Gebirge und endete - in einem Zug - wieder in Maseru.



Legenden wurden geboren, viele Teams schafften das Rennen nicht in einem Zug, mussten im Gebirge übernachten oder blieben in tiefen Flussdurchquerungen stecken. Es war die Zeit der "Draufgänger" und die erschuf damalige Helden wie Elio Adreoletti und Malcolm Smith, die als einzige das Rennen sowohl im Auto als auch auf dem Motorrad gewannen. In den späteren Jahren wurde das Rennen softer, blieb aber über 30 Jahre ein fester Termin im September. Als immer mehr Profi-Teams die Amateure verdrängten, überdachte man das Konzept. Anfang der 2000er Jahre wurde aus dem "Roof of Africa" dann ein reines Motorrad-Event - und man wechselte bis heute in den Dezember.



Doch die Stimmen, die sich das ursprüngliche Rennen, den Termin im September und auch Autos zurückwünschten, wurden immer lauter. Der Veranstalter erhörte nun die Wünsche und präsentiert somit im September 2019 erstmals wieder eine Retro-Veranstaltung, offen auch für vier Räder. Natürlich ein wenig abgewandelt, denn der Naturschutz hat auch im südlichen Afrika Vorrang: "Es wird eine 250 Kilometer lange Strecke um die unteren Maluti-Ausläufer geben, die in einem Zug gefahren werden muss," erklärt die Organisation. Die Motorrad-Veranstaltung im Dezember bleibt davon allerdings unberührt.

Die Retro-Rally ist im Prinzip offen für alle Teilnehmer mit Strassenzulassung, da auf öffentlichen Wegen gefahren wird. Teilnehmende Fahrzeuge müssen entprechende Sicherheitsauflagen erfüllen - aber in einer "Sweep-Klasse" können Fans und Teams dem Rennen in serienmässigen Geländewagen folgen. Zwischendurch wird es mehrere Refueling-Punkte geben, bei denen Crews ihren Sprit entweder der Organisation mitgeben oder eigene Service-Crews platzieren können.

Und auch wenn das Rennen das Wort "Retro" in sich trägt: Langsam wird es definitiv nicht zugehen - als Durchschnittsgeschwindigkeit werden 60 km/h ausdrücklich empfohlen. Nicht unbedingt einfach, müssen doch in einigen Sektionen vorgeschriebene Speed-Limits von 50-80 km/h eingehalten werden. So oder so: Das Rennen findet auf öffentlichen Wegen statt und laut Veranstalter haben Menschen und Tiere immer Vorrang...

hs/schekahn/c.bruce | Fotos: MotorsportMedia.co.za, Wikimedia/Paramente Phamotse

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE