Bezahlte Empfehlung | Anzeige

NAVIGATION

Lifestyle: Rolls Royce Champagner-Edelbox für 50.000 Euro

16. May. 2019 I Autor: Bert Hallmackenreuther I 413 mal gelesen
Lifestyle: Rolls Royce Champagner-Edelbox für 50.000 Euro
Klein und unscheibar: Diese Kiste würde in Deutschland 50.000 Euro kosten. Und das meint man ernst.

Dieses Problem zieht sich durch alle Gesellschaften: Die Frau des Hauses möchte nach der wohlverdienten Mittagsruhe etwas Champagner mit Kaviar in der freien Natur einnehmen. Der Rolls Royce Cullinan ist vorgefahren, der Champagner gerade bei Lidl im Angebot, Kaviar war auch noch irgendwo im Gefrierfach. Aber wie nun transportieren? Wieder einmal muss der Wunsch der Gattin abgelehnt werden, die Stimmung ist dahin. Doch damit ist jetzt Schluss: Passend zum Auto bietet Rolls Royce jetzt eine transportable Champagnerbox für das spontane Picknick an.



Wie Kenner wissen, bietet die Rolls Royce Designer Collection so manche Besonderheit, immer vom Verständnis für absoluten Luxus und Genuss geprägt, geschaffen für extravagante Umgebungen wie eine Superyacht oder die Terasse einen Landhauses. Sagt Rolls Royce zumindest. Umso mehr freuen sich die Designer, jetzt eben diese wunderbare Kiste zu präsentieren. Diese bietet laut Rolls Royce "Geselligkeit mit engsten Freunden, Familienmitgliedern oder Geschäftspartnern."

Damit auch ja kein Pöbel vom Schlage eines VW-Golf Fahrers auf die Idee kommt, die Champagnerbox fern der gewünschten extravaganten Umgebungen und Bekannten zu nutzen, hat man den Preis leicht angehoben. Freundliche 37.000 Britische Pfund erwartet Rolls Royce - vor Steuern. Macht beim aktuellen Kurs inklusive deutscher Mehrwertsteuer so ziemlich genau 50.000 Euro. Das verringert das Angebot, den erlesenen Getränketransporter dann doch für 1 Euro bei Ebay zu bekommen.



Was bekommt man für diesen Schnäppchenpreis? Neben Exklusivität eine Menge Luxus und "einen unwiderstehlichen Reiz für Spielereien". Das Chassis der Box wird aus Aluminium und Kohlefaser gefertigt, abgesetzt mit schwarzem Leder, geprägt mit der "Spirit of Ecstasy" und flankiert von Tudor-Eichenholz - alles aus dem gleichen Material, das auch in den Autos verwendet wird.

Die Mechanik der Kiste öffnet per Knopfdruck einen Deckel (aus Eiche mit lasergeschnittener Edelstahleinlage), fährt nach oben und dient nun als Serviertablett. Darunter verbergen sich, indirekt durch LED beleuchtet und mit Rolls Royce Monogramm geätzt, vier Champagner-Flöten aus Kristall und Aluminium, die an einen V12 Motor erinnern sollen. Daneben diskret vier Baumwollservietten, ebenfalls mit RR-Monogramm.

An den beiden Längsseiten lassen sich zwei Gehäuse öffnen, die mit rotem Rolls Royce Leder ausgeschlagen sind und "das bevorzugte Ensemble aus Champagner, Kaviar oder Canapés aufnehmen". Dazu gibt es widerum aus schwarz eloxiertem Aluminium und mit RR-Logo versehene Kanister, die als Champagnerkühler und/oder Transportensemble für bis zu 30 Gramm des zu verzehrenden Picknick-Guts dienen. Merke: Nichts ist schlimmer als die falsche Temperatur!



Apropos Temperatur: Damit es keinen Schock gibt wenn der kühle Kaviar in die Hände gelangt, gibt es drei integrierte Porzellanschalen, die ebenfalls Thermo-reguliert verstaut werden (wobei man sich fragt, warum nur drei wenn ansonsten alles für Vier ist?). Für den finalen Genuss sind schliesslich noch zwei Perlmutt-Aluminium-Löffel integriert, die mittels Magnethalterung im Deckel fixiert werden können. Selbstredend kann jede Champagner-Box auf Anfrage auch personalisiert werden. Hmm, warum nur haben wir jetzt das Gesicht von Robert Geiss vor Augen?

Quelle: hs/rickett | Fotos: Rolls Royce

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE