Langzeitmiete statt Leasing - ADAC und Sixt mit neuem Modell

12. Aug. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 632 mal gelesen
Langzeitmiete statt Leasing - ADAC und Sixt mit neuem Modell
Auto aussuchen, bezahlen und losfahren - je nach Modell zwischen 12 und 3 Monate Laufzeit

Ein Auto "all inclusive" Mieten statt Leasen: Was bisher mehr oder weniger ein Geheimtip war, wird durch den ADAC in Kooperation mit dem Autovermieter Sixt nun massentauglich: Die Langzeit-Miete. ADAC-Mitglieder können ab sofort ein Wunschfahrzeug ab 239 Euro pro Monat wählen, die bisher von Sixt erhobene einmalige Startgebühr von 299 Euro entfällt dabei. Beim Wunschauto beträgt die Mindest-Laufzeit zwölf Monate. Alternativ gibt es auch Fahrzeugpakete ohne feste Modellgarantie, wie man es aus der Fahrzeuganmiete kennt. Hier beträgt das kürzeste Flatrate-Modell nur drei Monate.

Bei der Langzeitmiete ist alles enthalten - sogar die Kennzeichen

Das Modell ist weitaus praktischer als Leasing - oder sogar der Kauf eines Autos. Steuern, Vollkasko- und Diebstahlschutz, Wartung, Winterreifen und ein Zusatzfahrer sind in der monatlichen Miete enthalten - ebenso die Zulassung. Einsteigen und losfahren lautet die Devise - und das immer mit einem Neuwagen oder neuwertigen, aktuellen Fahrzeug. "Das Modell bietet hohe Flexibilität bei gleichzeitigen Kostenvorteilen," freut sich Fritz Frank vom ADAC.

hs/greifenthal/hartung | Fotos: Pixabay/Didgeman, Sixt


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige