Bezahlte Empfehlung | Anzeige

NAVIGATION

Ab Mitte März bietet jeder IKEA kostenlose E-Ladestationen

1. Mar. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 158 mal gelesen
Ab Mitte März bietet jeder IKEA kostenlose E-Ladestationen
Vollzählig: IKEA bietet an allen 53 Einrichtungshäusern gratis Strom für E-Autos

Bis Mitte März sind alle 53 IKEA Einrichtungshäuser in Deutschland mit Elektro-Ladestationen ausgerüstet - das Erreichen des ehrgeizigen Zieles gab das ehemals schwedische Möbelhaus nun bekannt. Über sechs Millionen Euro investiert IKEA Deutschland insgesamt in die Ladeinfrastruktur. Die neu hinzugekommen Einrichtungshäuser sind Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Dresden, Essen, Grossburgwedel, Hanau, Hannover, Koblenz, München-Eching, Oldenburg, Osnabrück, Siegen und Saarlouis.

IKEA als Vorreiter bei Gratis-Ökostrom Handels-Ladestationen

"Wir nutzen zum Betrieb der Ladestationen zu 100 Prozent Ökostrom", so Johannes Ferber, Property Manager IKEA Deutschland. "Das Aufladen ist kostenlos für alle, und die E-Ladesäulen sind während der IKEA Öffnungszeiten in Betrieb. Sie befinden sich in der Regel direkt vor dem Einrichtungshaus in unmittelbarer Nähe zum Eingang und den Familienparkplätzen. Damit haben wir eine Vorreiter-Rolle im Einzelhandel."



IKEA ist Gründungsmitglied von EV100, einer globalen Initiative zukunftsorientierter Unternehmen, die den Elektroverkehr bis zum Jahr 2030 zur Normalität machen möchte. Auch der Naturschutz-Bund NABU begrüsst das Engagement von IKEA Deutschland und unterstreicht die Bedeutung von Elektromobilität: "Entscheidend für die Akzeptanz und damit letztlich den Erfolg der Elektromobilität ist dabei derzeit vor allem der Aufbau flächendeckender Ladeinfrastruktur und die Versorgung der Ladepunkte mit Ökostrom," so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller.

Bei voller Auslastung der bundesweit 113 IKEA Ladesäulen können pro Monat über 45.000 E-Autos geladen werden. Ausgehend davon, dass jedes E-Auto mit diesem Strom 100 Kilometer zurücklegt, bedeutet das eine Strecke von 4,5 Millionen Kilometern. Im Vergleich zu 45.000 konventioneller Mittelklassewagen auf derselben Strecke heisst das im Monat eine CO2 Ersparnis von rund 520 Tonnen.

hs/settergren/ikea/ots | Fotos: IKEA, Michael Kramer, Yello


WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE