Bezahlte Empfehlung | Anzeige

NAVIGATION

40 Jahre Mitsubishi L200 - Neue Generation kommt in Kürze

23. Aug. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 93 mal gelesen
40 Jahre Mitsubishi L200 - Neue Generation kommt in Kürze
Die erste Serie des Mitsubishi L200 war noch an den Pkw Galant angelehnt und weniger Offroader

Pickup ist nicht gleich Pickup: In den USA stellen die halb-offenen Autos das meistverkaufte Segment und präsentieren sich zumeist massiv und grossvolumig bis hin zum Doppelachser, dort "Trucks" genannt. Im Rest der Welt setzt man eher auf dezente und sparsame Pickups, seit Jahrzehnten dominieren Toyota Hilux, Isuzu D-Max, Nissan Navara oder Mitsubishi L200. Volkswagen, in Südamerika schon länger mit einem kleinen Pickup vertreten, versuchte mit dem Amarok auf den Zug aufzuspringen, verkaufte sogar einige Modelle vor allem in Deutschland, wird aber zukünftig auf Badge-Engineering des Ford Ranger setzen. Mercedes hingegen erlebt derzeit mit der X-Klasse ein finanzielles Desaster.



Umso schöner sind dann Nachrichten wie Diese: Mitsubishi feiert mit dem L200 seinen 40. Geburtstag - und will noch in diesem Jahr die im November 2018 vorgestellte sechste Generation präsentieren. Die Japaner setzen mit dem in Japan und Thailand gebauten Pickup seit Jahren auf ein einfaches Konzept: Eine hohe Ladekapazität auf der Pritsche, eine kräftige Anhängeleistung, eine grosse Geländetauglichkeit, moderne Motoren, Pkw-Komfort und Pkw-ähnliche Fahreigenschaften. Das alles in einem neutral-schicken Design zu einem fairen Preis.

Erste Modellgeneration: Das erste Modell ist noch ein halber Pkw

Im September 1978 stieg Mitsubishi mit dem "Forte", wie der L200 in Japan genannt wird, ins Segment der 1-Tonner-Pickups ein - dabei stammt "Forte" aus dem Italienischen und steht für "Stark". Optisch war der erste L200 an die Limousine Galant angelehnt, kam mit Einzelkabine, 2,78 Meter Radstand, Schraubenfedern vorn sowie einer Starrachse mit Blattfedern hinten.



Für den Vortrieb standen je nach Markt unterschiedliche Benziner sowie ein 2,3 Liter Diesel zur Wahl. Basierend auf der Erfahrung im Bau von Geländewagen nutzte Mitsubishi ein neu entwickeltes Verteilergetriebe mit einer direkt angebundenen Zahnkette, das Geräusche und Leistungsverluste reduzierte und gleichzeitig hohe Geschwindigkeiten auf befestigten Strassen ermöglichte. Von der ersten Modellgeneration werden rund 657.000 Fahrzeuge im japanischen Stammwerk Ohe und im thailändischen Werk Laem Chabang produziert.

Zweite Modellgeneration: Drei Varianten basierend auf Pajero

Die Ablösung erfolgte 1986 durch die zweite Modellgeneration, die knapp 1,15 Millionen Mal vom Band lief. Basierend auf dem Geländewagen Pajero sah der L200 nun deutlich mehr nach Offroader aus und wurde zuerst unter den Namen "Strada" in Japan, "Mighty Max" in Nordamerika und "Triton" in Australien angeboten. Weltweit wurde er in drei Karosserievarianten angeboten: Mit zweitüriger Einzelkabine wahlweise als Kurz- oder Langversion, mit verlängerter "Club Cab" sowie als Doppelkabine. 1993 kam der L200 auch nach Deutschland – mit Doppelkabine und 2,5-Liter Turbodiesel.

Dritte Generation: Runder, mehr Offroad, mehr Pkw, mehr Thailand

Schon im November 1995 lief die dritte Modellgeneration an: Um Kunden gerecht zu werden, die den Pickup verstärkt als Pkw-Alternative nutzen, präsentierte sich der L200 innen wie aussen grundlegend erneuert. Innen gibt es nun Fahrer-Seitenairbags, elektrische Fensterheber und teilweise ABS.



Unter der Haube arbeitet nun ein 2,5 Liter Turbodiesel mit Ladeluftkühlung, für bessere Fahreigenschaften sorgt das "Easy Select 4WD"-System. Freilauf-Differential vorn und Hybrid-Sperrdifferential hinten tragen zur Fahrstabilität bei. Fortan wurde die Produktion für den Weltmarkt weiter auf Thailand konzentriert.

Vierte Modellgeneration: Bestseller übertrifft hohe Erwartungen

Nachdem sich die beiden vorherigen Generationen weltweit jeweils mehr als eine Million Mal verkauft haben, war die Erwartungshaltung an die im August 2005 vorgestellte vierte Generation entsprechend hoch. Die Erwartungen wurden erfüllt, das neue Modell verkaufte sich mehr als 1,42 Millionen mal in 150 Ländern - einen Beitrag leistete auch die erfolgreiche Teilnahme im Rallyraid Sport wie der Dakar. Ein neuer Diesel mit Common-Rail Direkteinspritzung ermöglichte höhere Leistungen bei weniger Verbrauch, Emissionen und Geräuschentwicklung, als Antriebsvarianten standen 2WD- und 4WD-Systeme zur Wahl. Daneben erzielte die neue Karosserie Bestwerte in Crashtests.

Fünfte Modellgeneration: Neue Club Variante und neuer Diesel

In der fünften Modellgeneration 2014 verfeinerte Mitsubishi den Pickup weiter und machte ihn optisch windschnittiger. Zu Einzel- und Doppelkabine gesellte sich die doppeltürige Club-Variante.



Anstelle eines jeweils 2,5 Liter grossen Dieselmotors oder Benziners kam in Deutschland ein neu entwickelter 2,4 Liter Turbodiesel in unterschiedlichen Leistungsstufen zum Einsatz, der Verbrauch und CO2-Emissionen weiter senkte. Als Alternative zum Sechsgang-Schalter gab es fortan eine Fünfgang-Automatik. Wer die 2WD-Version statt Allradantrieb wählt, konnte erstmals ein "High Rider"-Modell ordern, das genauso viel Bodenfreiheit bietet wie die Allradfahrzeuge.

Die nächste Generation: Deutschland-Start noch in 2019

Im November 2018 stellte Mitsubishi die neueste Generation des L200 vor, die extrem stylish und bullig gezeichnet wurde und vor allem mehr Offroad-Tauglichkeit ausstrahlt. Technisch basiert das neue Modell auf dem alten Leiterrahmen, was ihn weiterhin besonders stabil macht. Während die Markteinführung in Thailand bereits begangen wurde soll die neueste Version des Pickup im Spätsommer 2019 in Europa und insgesamt über 150 Ländern erhältlich sein.

hs/greifenthal/Machalitzky | Fotos: Mitsubishi






 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE